IVORY pop-up show special program during Berlin Design Week 2022

During Berlin Design Week 2022 (BDNWK) we are hosting special events where visitors can MEET THE MAKERS and watch some crafts in action. Check the program below. Hope to see you there!

Meet the makers during Berlin Design Week

Hosted by design gallery hvíla editions, the exhibition IVORY presents limited edition pieces by twelve local and international makers, each with its own creation story. Founder Anita Hansen curated the collection to celebrate ancient craft techniques, envisioned with a contemporary and artistic sensibility. The objects are meant to surprise people, and show how traditions can be re-imagined to create something new and unexpected.


Designers on show: Hana Karim, Slovenia | hettler.tüllmann, Germany + USA | Mapico, Ukraine | nojin, Germany | nomad, Germany | Oh-licht, Germany | Riccardo Masini Scultura, Italy | Rita in Palma, Germany | Robert George, UK | Sasson Rafailov, USA | Steven Haulenbeek, USA | Veronika Beckh, Germany


(Für deutsche Version bitte nach unten scrollen.)

Katja Hettler (hettler.tüllmann) and Désirée Bühler (bohazel)
Macramé workshop & afterwork drink
Friday, 13.5.2022, 5-8pm

Macramé Day Bed by hettler.tüllmann, hand-knotted by Desiree Bühler (bohazel)
Macramé Day Bed by hettler.tüllmann, hand-knotted by Désirée Bühler (bohazel)
Image by Christina Raue

Have an afterwork drink whilst learning the art of knotting. Join us for a creative gathering and discover the traditional handcraft of macramé with Désirée Bühler from bohazel. You will learn some basic knots and techniques to create your personal accessory. Or just watch and have a chat with Katja Hettler from Design studio hettler.tüllmann. Their Macramé Daybed is part of the IVORY exhibition, hosted by design gallery hvíla editions. 

To join the Macramé workshop, please send an email to Désirée and reserve your time slot of 30min for Friday, 13.5.2022 between 5-8pm. Material costs/person: 18,- €

The ultra-light weight and foldable Makramé Daybed is an easy companion for many scenarios, inviting for a snooze after lunch, a siesta in the garden courtyard or simply to drop your garments onto. Designed by hettler.tüllmann, the Makramé Daybed is hand-knotted in Berlin by Désirée Bühler.


Setbyol Oh | oh-licht
Saturday, 14.5.2022, 2-4pm

'Way home' light object by oh-licht image by Setbyol Oh
'Way home' light object by oh-licht
Image by Setbyol Oh

Meet Berlin based Korean artist Setbyol Oh and watch how she creates her lamps using fine wicker and mulberry paper! Very thin sheets of silk paper are individually pleated and then turned into a leaf. Hundreds of these single leaves, attached to another, create a whole organic shape. Experience sophisticated craftsmanship and find out about the artist’s interpretation of Korean tradition within European culture

The first edition of the light object "Way home" is a 6 meter long tube made of mulberry paper and wicker, in which LED lights are installed. About 1500 white leaves are glued onto the surface. For Setbyol Oh the light object symbolizes a path that shows where she comes from and where she is going. The path is variable and can be put in any shape or simply be laid down straight.


Hana Karim Studio
Saturday, 14.5.2022, 4-6pm

glazed stoneware by Hana Karim
'Form I,Form II, Form III …' glazed stoneware by Hana Karim Studio
Image by Hana Karim

Meet ceramic artist Hana Karim from Ljubljana, Slovenia and watch her demonstrating how she does her clay work, followed by a chat over a glass of wine!

Hana Karim focuses on handmade pieces. Her works have a rustic sense of “imperfection” and are displayed as softly misshapen forms. She uses washes of color glaze, inviting drips and uneven brush strokes to grace each object’s surface. During creating, Hana Karim switches between sudden impulses and rational approaches. She rarely sketches and so she often receives ideas and inspiration randomly. Each of her pieces has its own unique color scheme—some are bright pastels and metallic, others are blue and green.

Especially made for the IVORY exhibition, Hana Karim has chosen a color palette of various shades of beige.


RITA IN PALMA
Ann-Kathrin Carstensen & the crochet queens
Sunday, 15.5.2022, 2-5pm

STEFANIE collier Image by Jonas Reichert
STEFANIE collier
Image by Jonas Reichert

Meet Ann-Kathrin Carstensen and her crochet queens and watch how their magic hands make thousands of tiny little knots to create exclusive haute couture accessories. Join us for a Turkish tea and small oriental snack. Find your very own special piece of jewelry.

Together with women from Turkey, Syria, Pakistan, Lebanon, and Kosovo, Ann-Kathrin Carstensen designs hand-crocheted, haute-couture jewelry and accessories. Founded in 2012, RITA IN PALMA’s neckwear weaves strength and seduction into a powerful statement piece. The fine meshwork – most of which are made with Swarovski crystals – exudes elegance and allure, and is the result of hours of handiwork by skilled craftspeople. Highlighting generations of experience in the woven arts the jewelry showcases the possibilities of pushing the artistry of hand-crochet into new territories.



Veronika Beckh
Sun, 22.5.2022, 2-4pm

INTINGO glass vase by Veronika Beckh
INTINGO glass vase by Veronika Beckh

Glass artist Veronika Beckh was interested in the material from a young age; the transparency and the idea that something so rigid can be permeable and flowing. For her, molten glass is still magical. At the time Beckh decided to turn her passion into a career, glassblowing has still been male dominated. It was considered to be too much of a physical discipline for women. Join us for a cozy little gathering and listen to the artist's story.

Her INTINGO vases are part of the IVORY exhibition. INTINGO comes from Latin and means ’I dip into’. By the additive gathering of the post Beckh is able to blow up the glass partially to create new volumes. In this spontaneous way of working the artist emphasizes the fluid quality of glass. She is working with the difference of heat and thickness of the material. Through these altering layers a graphic structure is appearing, which creates optical illusions and color fades away with each object in a unique way.



-------------------------------

Die Ausstellung IVORY bietet eine Reihe von Designobjekten, die unterschiedliche Entstehungsgeschichten haben. Anita Hansen, Gründerin der Design Galerie hvíla editions, hat hierfür zwölf lokale und internationale Designer und Künstler eingeladen. Mit der Objektauswahl möchte sie überraschen und zeigen, wie Traditionen neu gedacht werden können.

Während der Berlin Design Week 2022 (BDNWK) bieten wir besondere Veranstaltungen, bei denen die Besucher die kreativen Köpfe treffen und in Aktion sehen können. Finden Sie unten das Programm. Wir freuen uns auf euch!

Teilnehmende Designer: Hana Karim, Slovenia | hettler.tüllmann, Germany + USA | Mapico, Ukraine | nojin, Germany | nomad, Germany | Oh-licht, Germany | Riccardo Masini Scultura, Italy | Rita in Palma, Germany | Robert George, UK | Sasson Rafailov, USA | Steven Haulenbeek, USA | Veronika Beckh, Germany

 



Katja Hettler (hettler.tüllmann) und Désirée Bühler (bohazel)
Macramé workshop & afterwork drink
Freitag, 13.5.2022, 17 - 20 Uhr

Tauche ein in die Kunst der Knoten! Bei einem Afterwork Drink lernst du grundlegende Techniken, um dein persönliches Accessoire zu gestalten. Entdecke das traditionelle Handwerk des Makramé mit Désirée Bühler von bohazel und Katja Hettler vom Designstudio hettler.tüllmann. Das von hettler.tüllmann entworfene Makramé Daybed wird handgeknüpft in Berlin von Désirée Bühler und ist Teil der IVORY Ausstellung der Designgalerie hvíla editions.

Wenn du an dem Macramé-Workshop teilnehmen möchtest, sende bitte eine E-Mail an Désirée mit Angabe der gewünschten Zeit am Freitag, 13.05.22 zwischen 17:00 und 20:00 Uhr. Der Workshop dauert jeweils ca. 30 Minuten, der Kostenbeitrag für Material ist 18 € pro Person.

Das leichte und faltbare Makramé Tagesbett ist ein unkomplizierter Begleiter in vielen Situationen: für eine kleine Ruhepause, als zusätzliche Sitzgelegenheit oder einfach zum Ablegen der Kleidung. 


Setbyol Oh | oh-licht
Samstag, 14.5.2022, 14-16 Uhr

Triff die in Berlin lebende koreanische Künstlerin Setbyol Oh und beobachte sie dabei, wie sie ihre Leuchten aus feinem Peddigrohr und Maulbeerpapier herstellt! Dünne Blätter aus Seidenpapier werden einzeln gefaltet, dann zu einem Blatt gedreht und schliesslich zu Hunderten aneinandergereiht. Es entsteht eine organische Form. Erfahre, wie die Künstlerin in ihrem anspruchsvollen Handwerk koreanische Tradition mit europäischer Kultur verbindet.

Die erste Auflage der Leuchte „Way home“ ist ein 6 Meter langer Schlauch aus Maulbeerbaumpapier und Peddigrohr, in dem ein Band mit LEDs installiert ist. Auf der Oberfläche sind ca.1500 weiße Blättern verklebt. Dieses Lichtobjekt versinnbildlicht für die Künstlerin Setbyol Oh einen Weg, der zeigt, woher sie kommt und wohin sie geht. Der Weg ist variabel und kann in jeglicher Form oder einfach gerade ausgelegt werden.


Hana Karim Studio

Samstag, 14.5.2022, 16-18 Uhr

Lerne die Keramikkünstlerin Hana Karim aus Ljubljana (Slowenien) kennen und schau ihr über die Schulter, während sie ihre Tonarbeiten vorführt. Anschliessend laden wir dich zu einem persönlichen Gespräch mit der Künstlerin ein, gerne bei einem Glas Wein!

Hana stellt handgefertigte Stücke her, jedes ist einzigartig. In den sanften, unregelmäßigen Formen ihrer Arbeiten verbirgt sich ein Sinn für rustikale Unvollkommenheit und natürliche Wärme. Farbglasuren mit Sprenkeln und sichtbaren Pinselstrichen zieren die Oberflächen ihrer Objekte. Im Schaffensprozess wechselt Hana zwischen planvollem Vorgehen und spontanen Einfällen. Nach eigener Aussage kommen ihre Ideen oft zufällig. Jedes der Stücke hat ein besonderes Farbspektrum: Einige sind in hellen Pastellfarben und Metallictönen gehalten, andere in Blau und Grün.

Speziell für die von der Designgalerie hvíla editions veranstalteten Ausstellung IVORY, hat Hana Karim eine sandartige Farbpalette mit verschiedenen Beigetönen gewählt.


RITA IN PALMA
Ann-Kathrin Carstensen und ihre Häkelköniginnen
Sonntag, 15.5.2022, 14 - 17 Uhr

Triff Ann-Kathrin Carstensen und ihre Häkelköniginnen und beobachte, wie deren magische Hände mit Tausenden von winzigen Knoten exklusive Haute Couture Accessoires kreieren. Genieße mit uns einen türkischen Tee und einen kleinen orientalischen Snack. Und vielleicht findest du dein ganz persönliches Schmuckstück.

Zusammen mit Frauen aus der Türkei, aus Syrien, Pakistan, dem Libanon und dem Kosovo entwirft Ann-Kathrin Carstensen handgehäkelte Accessoires. Die Schmuckstücke ihres Labels RITA IN PALMA sprechen alle Menschen an, die gerne in Sinnlichkeit schwelgen und die Schönheit feiern. Das feine Geflecht, bestehend aus filigranem Nylongarn und oft auch mit kleinen Swarovski-Kristallen besetzt, strahlt Eleganz und Anziehungskraft aus und ist das Ergebnis stundenlanger Handarbeit und generationsübergreifender Erfahrung in der orientalischen Häkelkunst.



Veronika Beckh
Sonntag, 22.5.2022, 14 - 16 Uhr
Die Glaskünstlerin Veronika Beckh interessierte sich schon in jungen Jahren für ihr Material: Für seine Transparenz und dafür, dass etwas Starres zugleich durchlässig und fließend sein kann. Geschmolzenes Glas findet sie immer noch magisch. Zu der Zeit, als Veronika Beckh beschloss, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen, war die Glasbläserei übrigens noch eine reine Männerdomäne. Komm zu einem gemütlichen Beisammensein und hör dir die Geschichte der Künstlerin an.

Der Name ihrer Glasvasen INTINGO – aus dem Lateinischen „ich tauche ein“ – versinnbildlicht deren Entstehungsprozess: Das Eintauchen des Glaspostens in die glühende Glasschmelze. Bei der Arbeit am Ofen entscheidet Veronika Beckh viele Dinge oft spontan. Sie reagiert damit auf das Zusammenspiel von Farben, Blasen, variierenden Wandungsstärken und Temperaturen. So entstehen unterschiedliche Charaktere mit ganz eigenem Charme.

Previous post